Schröpfmassage ist eine Massage, die mit Hilfe von einem Schröpfkopf und Öl im Bereich neben der Wirbelsäule erfolgt (evtl. auch an den Extremitäten). Im Vordergrund steht eine Durchblutungsförderung des Gewebes und eine Reizung und Stimulierung der Meridiane.

Eine sehr ähnliche Methode ist Gua Sha Methode – Schabe Technik
Mit einem flachen Gegenstand wird eine lokale Hautreizung durch Schaben oder Kratzen an den Hautreizzonen bzw. lokalisierten Meridianen hervorgerufen. Man reibt hierbei z.B. über den schmerzenden Muskeln (meist im Schulter- und Nackenbereich) in eine Richtung fest über die Haut. Dieses Schaben kann von einer leichten Hautrötung bis hin zum leichten Bluterguß fortgesetzt werden. Schröpfmassage ist im Vergleich zu GUA SHA sehr viel sanfter. Beide haben aber letzten Endes einen ähnlichen Effekt, nämlich Sie setzen Reize über den Reflexzonen am Rücken und lassen über die entsprechend entstehenden Färbung der Haut Rückschlusse auf eventuelle Belastungen der Organe zu.